Preisklasse: Von zu

Vergleiche Einträge

  • 1  Geltungsbereich, Datenschutz

 

  • Diese Geschäftsbedingungen gelten für das Online-Angebot der DDL Rock GmbH, Römerstraße 37, 65474 Bischofsheim (im Folgenden „DDL“) auf der Online-Plattform immo6ex24.de gegenüber privaten und gewerblichen Immobilienanbietern (im Folgenden „Anbieter“) sowie Miet- und Kaufinteressenten (im Folgenden „Bewerber“) (Anbieter und Bewerber werden im Folgenden gemeinsam auch „Benutzer“ genannt).

 

  • Alle Leistungen und Angebote von DDL erfolgen ausschließlich auf der Grundlage dieser Allgemeinen Geschäftsbedingungen, die unter immo6ex24.de abgerufen und ausgedruckt werden können.

 

  • Vertragssprache ist ausschließlich deutsch.

 

  • DDL erhebt bei der Anlegung eines Benutzerkontos und bei der Nutzung der Online-Plattform personenbezogene Daten. Informationen zur Verarbeitung dieser Daten und zu Rechten des Benutzers können unter immo6ex24.de/datenschutz abgerufen werden.

 

  • 2  Leistungsbeschreibung

 

  • DDL betreibt eine Online-Plattform, mit der die Anbieter geeignete Bewerber zum Zwecke der Anmietung für die von ihnen inserierten Miet- und Kaufobjekte suchen können. Die Inserate für Miet- und Kaufobjekte werden vom Anbieter auf der Online-Plattform hochgeladen und dort veröffentlicht. Dem Anbieter werden auf der Online-Plattform sodann Bewerber angezeigt, die nach den von dem Anbieter angegebenen Suchkriterien als Vertragspartner in Betracht kommen (Matching). Der Anbieter hat die Möglichkeit, mit diesen Bewerbern in Kontakt zu treten, sobald der Bewerber sein Profil freigegeben hat.

 

  • Die Bewerber haben die Möglichkeit, ein Profil und Suchaufträge zu erstellen und den Anbietern freizugeben, um mit diesen in Kontakt zu treten. Sobald ein Bewerber aufgrund einer solchen Kontaktaufnahme seine Profildaten freigibt, erhält der Anbieter automatisch eine Benachrichtigung und kann sich das vollständige Profil des Bewerbers ansehen, zu Besichtigungsterminen einladen, Willkommensmails, Zu- oder Absagen verschicken oder weitere Dokumente wie eine Selbstauskunft anfordern. Darüber hinaus stehen weitere Funktionen zur Verfügung. Der Bewerber behält während des gesamten Bewerbungsprozess die Kontrolle über die Freigabe seine Daten und kann Freigaben individuell erteilen oder widerrufen.

 

  • DDL erstellt selbst keine Inserate und bietet weder Miet- noch Kaufobjekte an. Die Leistung von DDL umfasst ausschließlich die Bereitstellung der Online-Plattform und die Veröffentlichung bestimmter Medien, Texte, Bilder, Grafiken, Berechnungen, Daten, Musik, Videosequenzen etc. Die Tätigkeit von DDL beschränkt sich dabei auf die Veröffentlichung der Inhalte durch den Benutzer. Der Benutzer erklärt sich ausdrücklich damit einverstanden, dass die Veröffentlichung der Anzeige, Fotos und Texte auf der Online-Plattform und deren Partnerseiten sowie die Verwendung von mobilen Diensten in seinem Auftrag geschehen.

 

  • Bei Abschluss eines über die Online-Plattform angebahnten Miet- oder Kaufvertrages kommt der Miet- oder Kaufvertrag ausschließlich zwischen dem jeweiligen Anbieter und dem Bewerber zustande. DDL nimmt keinen Einfluss auf die Entscheidungen der Vertragsparteien, insbesondere nicht, ob und wie lange der Anbieter eine Anfrage gegenüber einem Bewerber aufrechterhält. Es besteht kein Anspruch des Bewerbers auf den Erhalt von Anfragen und Angeboten.

 

  • DDL prüft die Richtigkeit und Vollständigkeit der Angaben der Bewerberprofile nicht. DDL prüft ebenso wenig die Richtigkeit und Vollständigkeit anderer Angaben (z. B. Selbstauskünfte der Bewerber)

 

  • DDL prüft die eingestellten Inhalte und Vermietungsangebote nicht. Für die Richtigkeit, Genauigkeit, Zuverlässigkeit, Aktualität, Angemessenheit und/oder Vollständigkeit der auf der Online-Plattform abrufbaren Informationen und Vermietungsangebote sind die Anbieter allein verantwortlich.

 

  • DDL übernimmt keine Verantwortung für die Identität, Integrität und Zuverlässigkeit der Benutzer und schuldet weder einen Erfolg des Kontaktes noch das Zustandekommen eines Miet- oder Kaufvertrages.

 

  • DDL ist jederzeit berechtigt, auf der Online-Plattform eingestellte Inhalte zu entfernen, wenn ein Verdacht besteht, dass die Inhalte Rechte Dritter verletzen oder aus anderem Grund rechtswidrig sind.

 

  • Das Online-Angebot kann Links zu Websites und Ressourcen Dritter enthalten („Dienste Dritter“). Solche Dienste Dritter können anderen Nutzungsbedingungen und Datenschutzerklärungen unterliegen. DDL ist nicht für die Verfügbarkeit oder Richtigkeit solcher Dienste Dritter verantwortlich und auch nicht für Inhalte, Produkte oder Dienstleistungen, die über solche Dienste Dritter angeboten werden. Links zu solchen Diensten Dritter stellen keine Empfehlung dieser Dienste Dritter durch DDL dar.

 

  • DDL ist um einen störungsfreien Betrieb der Online-Plattform stets bemüht. Dennoch ist eine vollständige lückenlose Verfügbarkeit technisch nicht realisierbar. Aufgrund von Wartungsarbeiten und aufgrund von Leitungsengpässen und Ereignissen, die sich dem Einfluss von DDL entziehen, kann es vorübergehend zu Einschränkungen der Verfügbarkeit kommen. DDL übernimmt keinerlei Haftung für außerhalb ihres Tätigkeits- und Einflussbereiches entstehende Tipp-, Schreib-, Übermittlungsfehler, Falschinformationen, Fehlangaben etc. Insbesondere übernimmt DDL keinerlei Haftung für Schäden oder Störungen innerhalb des Internets infolge technischer Ausfälle oder höherer Gewalt.

 

  • 3  Vertragsschluss über die Nutzung der Online-Plattform

 

  • Die Nutzung der Online-Plattform setzt eine Online-Registrierung der Benutzer voraus und ist nur voll geschäftsfähigen natürlichen Personen erlaubt. DDL schließt mit Minderjährigen keine Nutzungsverträge. DDL kann die Nutzung des Online-Angebots, bestimmter Bereiche oder Funktionen von bestimmten Bedingungen oder Anforderungen abhängig machen, wie beispielsweise dem Abschluss eines Verifizierungsverfahrens oder der Erfüllung bestimmter Qualitäts- und Teilnahmekriterien.

 

  • Die Absendung der Online-Registrierung stellt ein Angebot des Benutzers zum Abschluss eines Vertrages über die zeitlich begrenzte Aufnahme und Bereitstellung der eingestellten Inhalte in der Datenbank dar (nachfolgend: „Nutzungsvertrag“). Dabei wird der Benutzer auf die inhaltliche Richtigkeit und Vollständigkeit seiner Angaben achten. DDL behält sich vor, im Rahmen der vorhandenen Möglichkeiten die Qualität, Richtigkeit und Vollständigkeit der Angaben des Benutzers zu überprüfen und eine Registrierung abzulehnen.

 

  • Der Benutzer wird per E-Mail über den Eingang seiner Registrierungsanfrage informiert. Hierdurch kommt jedoch noch kein Nutzungsvertrag zu Stande. Der Benutzer erhält von der DDL einen Aktivierungslink, mit dem der Benutzer sein Benutzerkonto freischalten kann. Ein Nutzungsvertrag kommt erst mit der Freischaltung des Benutzerkontos zustande.

 

  • 4  Benutzerkonto

 

  • Die Einrichtung und Nutzung des Benutzerkontos ist kostenfrei und erfordert die Angabe einer E-Mail-Adresse und eines Passworts („Login-Daten“). Mit einer E-Mail-Adresse kann jeweils nur ein Benutzerkonto angelegt werden.

 

  • Die hinterlegte E-Mail-Adresse dient zugleich der Kommunikation mit DDL und ist für alle vertragsrelevante Korrespondenz zwischen DDL und dem Benutzer maßgeblich.

 

  • Dem Benutzer ist es ohne ausdrückliche Zustimmung von DDL nicht gestattet, Dritten den Zugang zu seinem Benutzerkonto unter Nutzung seiner Login-Daten zu ermöglichen oder das Benutzerkonto vollständig auf Dritte zu übertragen.

 

  • Das Passwort ist geheim zu halten und der Zugang zu dem Benutzerkonto sorgfältig zu sichern. Der Benutzer ist verpflichtet, DDL umgehend zu informieren, wenn es Anhaltspunkte dafür gibt, dass sein Benutzerkonto von Dritten genutzt wurde.

 

 

  • 5 Allgemeine Pflichten der Benutzer

 

  • Ändern sich nach der Online-Registrierung die Daten, die der Benutzer bei der Registrierung angegeben hat, so ist der Benutzer verpflichtet, sein Benutzerkonto unverzüglich zu aktualisieren.

 

  • Der Benutzer ist für die Richtigkeit und Aktualität seiner selbst erstellten Inhalte verantwortlich. Es ist ihm untersagt, falsche Angaben zu tätigen und/oder Dritte Irre zu führen. Für falsch übermittelte Daten oder für eine falsche Darstellung richtig übermittelter Daten ist jegliche Haftung von DDL vorbehaltlich § 11 ausgeschlossen

 

  • Der Benutzer muss jedwede Tätigkeit unterlassen, die geeignet ist, den Betrieb und die technische Infrastruktur der Online-Plattform zu beeinträchtigen und/oder übermäßig zu belasten.

 

  • Beim Hochladen von Inhalten (Texte, Fotos u.a.) ist der Benutzer, allein für die Richtigkeit und Aktualität der Inhalte sowie dafür verantwortlich, dass er alleiniger Inhaber sämtlicher Rechte an den von ihm eingestellten Inhalten ist oder jedenfalls über eine Nutzungsberechtigung verfügt, die ihn zum Hochladen berechtigt. Sollten Dritte Rechte an den genannten Inhalten geltend machen, so stellt der Benutzer DDL auf erstes Anfordern von jeglichen Ansprüchen (einschließlich Rechtsverfolgungskosten) frei.

 

  • Mit dem Hochladen von Inhalten räumt der Benutzer DDL ein unentgeltliches, einfaches sowie zeitlich und örtlich unbegrenztes Nutzungsrecht für die Dauer des Nutzungsvertrages ein. Dieses Nutzungsrecht beinhaltet insbesondere die Speicherung der Daten sowie die Veröffentlichung durch Darstellung auf der Online-Plattform und den Abruf durch Dritte.

 

 

  • 6 Schaltung von Anzeigen durch den Anbieter

 

  • Die Einstellung von Inseraten durch den Anbieter ist kostenpflichtig und setzt die Registrierung als Benutzer voraus. Es gelten die im Online-Angebot jeweils angeführten Preise gesetzlicher Mehrwertsteuer. Der Anbieter kann im Online-Angebot zwischen verschiedenen Rubriken mit unterschiedlicher Nutzungsdauer und zusätzlichen Leistungen rechtsverbindlich wählen und seine Anzeige hochladen. Sobald der Zahlungseingang erfolgt ist, wird das Angebot auf der Online-Plattform vorbehaltlich einer Prüfung durch DDL veröffentlicht und der Anbieter darüber per Email informiert. Der vereinbarte Zeitraum der Veröffentlichung beginnt mit der erstmaligen Veröffentlichung zu laufen und kann kostenpflichtig verlängert werden. Der Anbieter erklärt sich damit einverstanden, dass er vor Ablauf des jeweiligen Zeitraums eine Erinnerungsmail oder SMS an die im Benutzerkonto hinterlegten Kontaktdaten erhält. Sollte keine Verlängerung erfolgen, wird die Anzeige mit Ablauf der Nutzungsdauer aus dem Online-Angebot entfernt.

 

  • Sollte im Fall des Vertragsabschlusses über ein Miet- oder Kaufobjekt eine Courtage verlangt werden, muss dies in der Anzeige unter Angabe der Höhe der Courtage (brutto inklusive gültiger gesetzlicher Umsatzsteuer) und des Courtageberechtigten ausdrücklich erwähnt werden.

 

  • Der Anbieter ist für die Richtigkeit und Aktualität seiner selbst erstellten Inhalte verantwortlich. Es ist ihm untersagt, falsche Angaben zu tätigen und/oder Dritte Irre zu führen. Der Anbieter verpflichtet sich, ausschließlich seriöse Inserate einzustellen, die in der Anzeige übermittelten Informationen sorgfältig und wahrheitsgemäß zusammenzustellen und die Anzeige unverzüglich zu deaktivieren, wenn das angebotene Objekt nicht mehr verfügbar ist (z.B. vermarktet oder reserviert wurde). Anzeigegestaltungen, die ausschließlich dem Zweck dienen, die Aufmerksamkeit von Bewerbern zu gewinnen, werden als Missbrauch betrachtet. Solche Anzeigegestaltungen sind insbesondere in folgenden Fällen gegeben:

 

  1. Mehrfacheinstellungen desselben Objektes

 

  1. Bewerber werden durch unkonkrete oder gar falsche Angaben auf ein Angebot aufmerksam gemacht (darunter fallen u.a. unvollständige Angebote, falsche Adressangaben oder geografische Zuordnungen etc.)

 

  1. Weitervermittlung von Bewerbern zu entgeltlichen Internet- oder Telefondiensten

 

 

  • 7 Schaltung von Suchaufträgen durch den Bewerber

 

  • Für den Bewerber ist die Nutzung der Online-Plattform zu privaten Zwecken kostenfrei. Der Bewerber ist aber nicht berechtigt, die Vorschläge zu anderen, insbesondere gewerblichen Zwecken zu verwenden oder sie an Dritte weiterzugeben. Die Nutzung umfasst das Erstellen eines Profils und von Suchaufträgen sowie das Hochladen und die Freigabe von Dokumenten. Der Bewerber behält während des gesamten Bewerbungsprozess die Kontrolle über die Freigabe von Dokumenten und kann Freigaben individuell gewähren und zurücknehmen.

 

  • Der Bewerber kann ein anonymes Suchprofil nach seinen Wunschkriterien erstellen und erhält dann bei einem Matching automatisch passende Immobilien angeboten. Ändern sich nach der Erstellung des Suchauftrags die Wunschkriterien, hat der Bewerber den Suchauftrag unverzüglich zu aktualisieren. Sollte der Suchauftrag erfolgreich beendet sein oder kein Interesse mehr an einer Vermittlung bestehen, ist der Bewerber verpflichtet, den Suchauftrag unverzüglich zu beenden.

 

 

  • 8 Zahlungsbedingungen

 

  • Die Rechnungslegung erfolgt elektronisch per E-Mail an die vom Anbieter benannte Adresse und kann unabhängig von der Leistungserbringung von DDL erfolgen. Sämtliche Preise sind durch Einmalzahlung im Voraus zu bezahlen, es sei denn, es wurde jeweils anderes vereinbart. Bei Verzug werden Verzugszinsen in der Höhe von 5% über dem Basiszinssatz sowie Mahn- und Inkassospesen verrechnet.

 

  • Wählt der Anbieter die Zahlung per SEPA-Firmenlastschrift, so zieht DDL den fälligen Betrag am Fälligkeitsdatum vom angegebenen Konto des Anbieters ein. Die Zahlung gilt bei Eingang auf dem Konto von DDL als erfolgt.

 

  • Wählt der Anbieter die Zahlung per PayPal, so gilt die Zahlung bei Eingang auf dem PayPal Konto von DDL als erfolgt. Wählt der Anbieter die Zahlung per Kreditkarte (MasterCard oder VISA), gilt die Zahlung bei erfolgreicher Belastung des Kreditkartenkontos als erfolgt.

 

 

  • 9 Vertragsdauer, Kündigung, Sperrung

 

  • Der Nutzungsvertrag über die Online-Plattform läuft auf unbestimmte Zeit und kann mit einer Frist von einem Monat zum Monatsende gekündigt werden. Das gesetzliche Recht zur fristlosen Kündigung aus wichtigem Grund bleibt unberührt. Eine Kündigung hat zur Folge, dass der Benutzer keinen Zugriff auf sein Benutzerkonto hat.

 

  • DDL ist berechtigt, statt einer Kündigung eine Sperrung des Benutzerkontos vorzunehmen. Eine solche Sperrung kann DDL insbesondere vornehmen, wenn der Benutzer sich seit mindestens einem Jahr nicht mehr in das Benutzerkonto eingeloggt hat oder gegen seine Vertragspflichten verstößt.

 

  • Die Kündigung bedarf der Textform. Wenn DDL per E-Mail die Kündigung erklärt, wird sie die vom Benutzer bei der Online-Registrierung angegebene E-Mail-Adresse nutzen, soweit diese im Benutzerkonto nicht aktualisiert wurde.

 

 

  • 10 Rechte an der Datenbank

 

  • DDL ist Rechtsinhaber an den Inhalten der Website und der Datenbank. Sämtliche Urheber-, Marken- und sonstigen Schutzrechte an dem Datenbankwerk, der Datenbank und den hier eingestellten Inhalten, Daten und sonstigen Elementen stehen ausschließlich DDL zu; etwaige Rechte des Benutzers an den von ihm eingestellten Inhalten bleiben hiervon unberührt.

 

  • Mit der Einstellung von Inhalten in die Datenbank räumt der Benutzer DDL das Recht ein, diese Inhalte für die Vertragsdauer auf die für die Einstellung und Bereithaltung in die Datenbank und den Abruf durch Dritte erforderlichen Nutzungsarten zu nutzen, insbesondere die Inhalte zu speichern, zu vervielfältigen, zu bearbeiten, abzuändern, bereitzuhalten, zu übermitteln, zu veröffentlichen und öffentlich zugänglich zu machen, auch durch oder in Form von Online-Werbebannern von DDL oder Kooperationspartnern von DDL

 

  • Der Benutzer darf die durch Abfrage gewonnenen Daten weder vollständig, noch teilweise oder auszugsweise zum Aufbau einer eigenen Datenbank in jeder medialen Form und/oder für eine gewerbliche Datenverwertung oder Auskunftserteilung und/oder für eine sonstige gewerbliche Verwertung verwenden. Die Verlinkung, Integration oder sonstige Verknüpfung der Datenbank oder einzelner Elemente der Datenbank mit anderen Datenbanken oder Meta-Datenbanken ist unzulässig.

 

 

 

  • 11 Haftung

 

  • DDL haftet unbeschränkt für Vorsatz, grobe Fahrlässigkeit, Personenschäden sowie für Schäden nach dem Produkthaftungsgesetz und für jede fahrlässige Verletzung von Pflichten, die vertragswesentlich sind, also solche Pflichten, deren Erfüllung die ordnungsgemäße Durchführung des Vertrages erst ermöglichen und auf deren Einhaltung der Benutzer regelmäßig vertrauen darf (Kardinalpflichten).

 

  • Die Haftung bei leicht fahrlässiger Verletzung von Pflichten, die nicht vertragswesentlich sind, ist auf den vorhersehbaren, vertragstypischen Schaden beschränkt.

 

  • Die vorstehende Haftungsbeschränkung gilt auch zugunsten von Erfüllungsgehilfen von DDL.

 

  • Die in die Datenbank eingestellten Inhalte bzw. Inserate sind für DDL fremde Inhalte i.S.v. § 8 Absatz 1 Telemediengesetz (TMG). Die rechtliche Verantwortung für diese Inhalte liegt demgemäß bei derjenigen Person, welche die Inhalte in die Datenbank eingestellt hat.

 

  • DDL haftet nicht dafür, dass für die beabsichtigte Nutzung der Miet- und Kaufobjekte eine Konzession oder Erlaubnis vorliegt. Es obliegt den Vertragsparteien eine entsprechende Konzession oder Erlaubnis einzuholen, soweit dies nach den geltenden gesetzlichen Vorschriften oder behördlichen Anordnungen, insbesondere nach Maßgabe des Prostituiertenschutzgesetz (ProstSchG) erforderlich ist.

 

Verlinkung zu Hinweisen auf das Prostituiertenschutzgesetz (ProstSchG)

 

 

  • 12 Schlussbestimmungen

 

  • DDL ist zu Änderungen dieser Bedingungen berechtigt und wird den Benutzer hierüber in Textform unterrichten, ohne dass die geänderten Bedingungen im Einzelnen oder die Neufassung der Bedingungen insgesamt übersandt oder sonst mitgeteilt werden müssen; es genügt die Unterrichtung über die Tatsache der Änderung als solche sowie ein Link zu den geänderten allgemeinen Geschäftsbedingungen. Sofern der Benutzer den geänderten Bedingungen nicht innerhalb von 14 Tagen nach Unterrichtung über die Änderung in Textform widerspricht, gilt dies als Einverständnis mit den Änderungen; hierauf wird DDL in der Änderungsmitteilung hinweisen.

 

  • Sollte eine Bestimmung dieses Vertrages unwirksam oder undurchführbar sein oder werden, so berührt dies die Wirksamkeit des Vertrages im Übrigen nicht. Die Vertragspartner verpflichten sich vielmehr, in einem derartigen Fall eine wirksame oder durchführbare Bestimmung an die Stelle der unwirksamen oder undurchführbaren zu setzen, die dem Geist und dem Zweck der zu ersetzenden Bestimmung soweit wie möglich entspricht; dasselbe gilt für etwaige Lücken im Vertrag.

 

  • Es gilt das Recht der Bundesrepublik Deutschland unter Ausschluss des UN-Kaufrechts

 

  • Wenn der Bewerber Kaufmann oder eine juristische Person des öffentlichen Rechts ist Frankfurt am Main der Gerichtsstand für alle Streitigkeiten aus und im Zusammenhang mit diesem Vertrag gleich welcher Rechtsgrundlage.

 

 

  • 13 Streitbeilegung

 

Die Online-Plattform der Europäischen Kommission zur Online-Streitbeilegung kann hier aufgerufen werden: http://ec.europa.eu/consumers/odr. DDL ist jedoch weder bereit noch verpflichtet, an einem Streitbeilegungsverfahren vor einer Verbraucherschlichtungsstelle teilzunehmen, um Rechtsstreitigkeiten mit Verbrauchern beizulegen.

 

—————————————————————-

Widerrufsrecht/Widerrufserklärung

 

Für den Fall, dass Sie Verbraucher im Sinne des § 13 BGB sind, also den Vertrag zu Zwecken schließen, die überwiegend weder ihrer gewerblichen noch ihrer selbstständigen beruflichen Tätigkeit zugerechnet werden können, haben Sie ein Widerrufsrecht nach Maßgabe der folgenden Bestimmungen.

 

Widerrufsrecht

Sie haben das Recht, binnen vierzehn Tagen ohne Angabe von Gründen diesen Vertrag zu widerrufen. Die Widerrufsfrist beträgt vierzehn Tage ab dem Tag des Vertragsschlusses.

 

Um Ihr Widerrufsrecht auszuüben, müssen Sie uns

 

Firma:         DDL Rock GmbH

Adresse:     RÖMERSTR 37, 65474 Bischofsheim

E-Mail:        Immo6ex24@icloud.com

Tel.:             +49 163/4723911

 

mittels einer eindeutigen Erklärung (z.B. ein mit der Post versandter Brief, Telefax oder E-Mail) über Ihren Entschluss, diesen Vertrag zu widerrufen, informieren. Sie können dafür das beigefügte Muster-Widerrufsformular verwenden, das jedoch nicht vorgeschrieben ist.

 

Zur Wahrung der Widerrufsfrist reicht es aus, dass sie die Mitteilung über die Ausübung des Widerrufsrechts vor Ablauf der Widerrufsfrist absenden.

 

Folgen des Widerrufs

Wenn Sie diesen Vertrag widerrufen, haben wir Ihnen alle Zahlungen, die wir von Ihnen erhalten haben, unverzüglich und spätestens binnen vierzehn Tagen ab dem Tag zurückzuzahlen, an dem die Mitteilung über Ihren Widerruf dieses Vertrags bei uns eingegangen ist. Für diese Rückzahlung verwenden wir dasselbe Zahlungsmittel, das Sie bei der ursprünglichen Transaktion eingesetzt haben, es sei denn, mit Ihnen wurde ausdrücklich etwas anderes vereinbart; in keinem Fall werden Ihnen wegen dieser Rückzahlung Entgelte berechnet.

Haben Sie verlangt, dass die Dienstleistungen während der Widerrufsfrist beginnen soll, so haben Sie uns einen angemessenen Betrag zu zahlen, der dem Anteil der bis zu dem Zeitpunkt, zu dem Sie uns von der Ausübung des Widerrufsrechts hinsichtlich dieses Vertrags unterrichten, bereits erbrachten Dienstleistungen im Vergleich zum Gesamtumfang der im Vertrag vorgesehenen Dienstleistungen entspricht.

 

Ende der Widerrufserklärung.

 

Muster-Widerrufsformular (Verlinken)

(Wenn Sie den Vertrag widerrufen wollen, dann füllen Sie bitte dieses Formular aus und

senden Sie es zurück.